Canyonlands National Park und weiter nach Bluff…

Tag 59 // Um 9 Uhr stehen wir auf. Eine sehr ruhige und angenehme Nacht haben wir hinter uns in der Prärie von Utah. Nach dem Frühstück reservieren wir telefonisch den nächsten Campground für heute Nacht. Gleich in der Nähe unseres nächsten Ziels, dem Monument Valley. Dort wollen wir duschen. Dumpen und Wasser auffüllen steht ebenso auf dem Programm. Danach machen wir uns auf den Weg zum Canyonlands National Park. Der liegt auf dem Weg zum Campground. Dort angekommen, haben wir einen wunderbaren Ausblick vom Isand in the Sky – Visitorcenter über einen riesigen Canyon. Wir genießen den Ausblick, fahren danach aber gleich wieder hinaus aus dem Nationalpark. Wunderschöne Landschaft hier. Jetzt geht es Richtung Bluff. Auf dem Weg dorthin machen wir einen kurzen Tankstopp. Ansonsten fahren wir durchgehend. Ein schöner Tag ist heute. Es ist warm. Ca. 15 Grad und viel Sonne. Am Coral Sands RV Park angekommen, checken wir gleich im Office ein. Große Baustelle hier und ziemliches Chaos. Ein neues Office soll hier bald entstehen. Die Dame ist nett. Wir fragen, ob wir hier auch Campingwagen-Klopapier kaufen können. Die Dame findet in ihrem Chaos aber Keines. Wir bezahlen mal den Stellplatz. Wie überall mit VISA. Eveline fragt noch einmal nach, wo wir eventuell sonst noch hier im Ort solches Klopapier bekommen könnten. Die Dame sucht jetzt noch entschlossener und wird tatsächlich noch fündig. Als sie jetzt den Preis dafür auch nicht finden kann, schnorrt sie uns schließlich eine Rolle. Einkauf somit erledigt. Es ist erst 15 Uhr. Das W-Lan ist in Ordnung hier. Wir parken uns ein und schließen Alles an. Den restlichen Tag verbringen wir mit einem Bier und foldenden Dingen: Diverse Updates werden gemacht, ein Firmware Update der Fotokamera wird erledigt, der Blog wird aktualisiert, Unterkünfte in Japan werden gebucht und umgebucht, Routen werden geplant, mit Evelines Schwester und Schwager in Thailand wird telefoniert und anschließend wird gekocht. Heute gibt es Wraps, gefüllt mit Salat, Mais, Guacamole, Paradeisern, Zucchini und gebratenen Cheddar-Käsekrainern. Eine göttliche Kombo. „Game of Thrones“ nebenbei – eh klar. Danach werden die relativ neuen Sanitäranlagen des Campgrounds so richtig ausgenutzt. Traumhaft, so eine heiße Dusche. Wenn man sie nicht jeden Tag hat, lernt man sie noch mehr zu schätzen. Ein bisschen Routenplanung steht dann noch auf dem Programm. Ein ruhiger Tag war das. Da kommt ja fast Urlaubsstimmung auf. Heute Nacht wird es warm. 9 Grad angeblich. Morgen geht es weiter zum Monument Valley
Gefahrene Kilometer: 262
DSCF0317.jpg

Beim „Island in the Sky“ im Canyonlands National Park…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s