Von San Francisco in Richtung Yosemite Nationalpark…

Tag 43 // Wir schlafen bis 9:15 Uhr. Heutige Morgenbeschäftigung: Den Camper fertig einräumen, so wie wir es von Kanada gewohnt sind. Frühstück gibt es heute noch keines. Wir müssen erst noch Einkaufen fahren. Heute wollen wir es ruhig angehen. Die letzten Tage waren sehr stressig und lang. Aber natürlich auch sehr schön und ereignisreich. Eine grobe Route für den Westen der USA haben wir uns auch schon zusammengestellt. Diese gehen wir in aller Ruhe noch einmal durch und nutzen das W-Lan, um diverse Campingplätze und Sehenswürdigkeiten abzuchecken. Wir verlassen schließlich um 11 Uhr den Campground und navigieren Richtung Yosemite Nationalpark. Auf dem Weg dahin bleiben wir bei einem Safeway stehen. Einkaufen steht jetzt mal ganz oben auf unserer ToDo Liste. Grundnahrungsmittel für die nächsten 4 Wochen werden eingekauft, sowie ein paar frische Lebensmittel wie Fleisch und Gemüse. Natürlich erhalten wir wieder den „Club Preis“. Wir fragen einfach frech danach und bekommen den Rabatt. Immerhin 24 Dollar ersparen wir uns dadurch. Der Einkauf macht wie immer Spaß. Wir sind bestimmt die einzigen Touristen im Geschäft. Das gefällt uns sehr. Alles ist schon sehr Halloween-lastig gestaltet. Massenhaft riesige Kürbisse werden vor der Filiale zum Verkauf angeboten. Wir lassen uns Zeit. Nur keinen Stress heute. Als wir mit dem Einkauf fertig sind, fahren wir mit dem vollen Wagerl direkt zum Camper und räumen den Kühlschrank und die Küchenkästen voll. Alles muss gleich ordentlich verstaut werden, damit nichts durch den Camper fliegt, wenn wir weiterfahren. Dann ein kurzer Snack am Safeway Parkplatz. Das fehlende Frühstück macht sich jetzt durch Hunger bemerkbar. Es ist sehr warm heute. Sonnenschein, 21 Grad, kein Wind. Frisch gestärkt geht es jetzt weiter. Eveline hat einen edlen Campground gefunden. Mit dem WikiCamper App. Eine halbe Stunde außerhalb des Yosemite Nationalparks. 2 Stunden fahren wir noch bis dorthin, meint unser Google Maps. Vorher gleich noch tanken, bei der nahe gelegenen Safeway Tankstelle. Die Gegend hier ist sehr trocken und karg. Keine Bäume, fast alles Wüste oder vertrocknetes Gras. Trotzdem gefällt es uns irgendwie. Beim Yosemite Pines RV Park angekommen, parken wir wie immer vor dem Office. Keiner da. Office zu. Zahlreiche Revervierungen hängen an der Tür. Ohje. Vielleicht hätten wir besser auch reservieren sollen? Wir gehen die Liste mit den Stellplätzen durch. Einige sind noch frei und auch nicht reserviert. Wir checken uns einfach selber ein und parken unseren RV. Es ist kurz nach 17 Uhr. Wir haben nichts mehr auf dem Programm heute. Die notwendigen Kilometer bzw. Meilen haben wir hinter uns gebracht. 187 km waren es. Zum Abendessen kochen wir uns Brown Rice Spaghetti mit Tomatensauce. Nebenbei endlich wieder eine Folge „Game of Thrones“. Dann nutzen wir noch das W-Lan, um endlich den Blog zu aktualisieren und ein paar Fotos und Videos zu sichern. Die Duschen hier sind sauber und liegen gleich neben unserem Stellplatz. Ein gemütlicher Tag geht zu Ende…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s